Traditionell Chinesische Medizin

Die Traditionell Chinesische Medizin mit den Methoden der Akupunktur, der Chinesischen Phytotherapie, der Diätetik nach den fünf Elementen und der Bewegungs- und Atemtherapie (Qi Gong) sowie der Moxatherapie kann auch bei fortgeschrittenen chronischen Krankheitsbildern noch eindrucksvolle Besserungen bewirken.
Grundlage der Behandlung ist eine aufwendige Anamnese und Untersuchung mit Puls- und Zungendiagnostik nach den Grundsätzen der traditionellen chinesischen Medizin.
Die Traditionell Chinesische Medizin ist auch im Westen zunehmend verbreitet. Einzelne Verfahren wie die Akupunktur sind teilweise bereits im Versorgungssystem etabliert.

Die Chinesische Medizin beruht auf einer eigenen Krankheitstheorie. "Krankmachende Faktoren" sind nicht einzelne Substanzen oder Mikroorganismen, sondern "klimatische" (äußere) und "emotionale"(innere) Gegebenheiten. Die Stärke dieser Lehre zeigt sich vor allem  bei chronischen Krankheiten. Konzepte der chinesischen Krankheitstheorie können helfen, die Entwicklung von chronischen Krankheiten   aus harmlos scheinenden Anfängen zu verstehen. Die chinesische Medizin begnügt sich nicht mit der Linderung von Symptomen einer Krankheit. Ihr Ziel ist immer Heilung.

Die Akupunktur wirkt in der Regel regulierend, energetisch ausgleichend und schmerzstillend, aber auch sedierend und immunstimulierend.

Die Chinesische Arzneitherapie ist eine hochdosierte Phytotherapie, die in der Regel als Abkochung verabreicht wird. Die Rezeptur erfolgt nach der Ursache, nicht symptomorientiert. Dabei wird mit Wirkstoffen therapiert, die ausleitend, kühlend oder erwärmend wirken, oder den Energiefluss zwischen verschiedenen Organen harmonisieren. So können je nach Ursache auch tiefsitzende Regulationsblockaden zielgerichtet angegangen werden. Die Chinesische Arzneitherapie ist vor allem bei chronischen Erkrankungen eine wirtschaftliche Behandlungsalternative.
Als Mitglied des TCM-Praxisnetzes der DECA(Gesellschaft für die Dokumentation von Erfahrungsmaterial der Chinesischen Arzneitherapie) (www.tcm-praxisnetz.de) vertreten wir eine Vorgehensweise, die versucht, die klassische chinesische Kräutertherapie im Rahmen eines modernen Gesundheitswesens an die Bedürfnisse und Konstitution westlicher Patienten anzupassen.